Veröffentlicht von am 13 Jun, 2016 in Spielbericht, U18 weiblich


 

VB_U18_160611

 

Am Samstag fand das größte weibliche Jugend-Volleyball Turnier in Süddeutschland statt. Und unsere Mannschaft (Anna, Annemarie, Alina, Derya, Lotta & Mara) war mittendrin dabei. Über 100 Spielerinnen und 16 Vereine gingen bei der Kategorie U18 an den Start. Von Hildburghausen/Thüringen, Dingolfing/Bayern oder Graz/Österreich waren viele ambitionierte Vereine am Start. Schon bei der Eröffnungsfeier mit der Vorstellung der Mannschaften war eine besondere Turnieratmosphäre zu spüren. Danach wurde in 4 Vorrundengruppen jeder gegen Jeden gespielt. Man muss solche Spielgelegenheiten einfach wahrnehmen, denn im Training sind bestimmte Situationen unter Stress und Anspannung einfach nicht nachahmbar. Das zeigte sich anfangs des Turniers auch ab, dass man nicht so ohne Weiteres da mithalten kann, denn die Spielstärke der gegnerischen Mannschaften war schon extrem gut. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten fand unser Team immer besser ins Spiel. Der Spielaufbau war jetzt geordneter, die Annahme kam nun besser auf unsere Stellerin und dadurch konnten unsere Angreiferinnen mit druckvollen Angriffen sich in Szene setzen. Es waren zum Teil lange Ballwechsel mit guten Angriffen und spektakulären Abwehraktionen zu sehen. Schließlich konnte sich die Mannschaft mit ihrer Leistung den zweiten Platz in ihrer Vorrundengruppe sichern. Somit war man mitten im erlauchten Kreis der besten acht Mannschaften.

Die Vorrundenergebnisse:

SFC – VC Dornbirn 0:2

SFC – TV Lahr 1,5:0,5

SFC – VC Hildburghausen 08 2:0

Das war schon mehr als man sich erträumt hat. Doch für unser Team war es nun immer schwieriger ein Spiel erfolgreich beenden zu können. Sie konnten zum Teil das Spiel lange mitgestalten aber es fehlte dann die Kontinuität oder die Abgezocktheit gegen einfach bessere und druckvollere Gegner. Es flammte kurz nochmal Hoffnung auf als man völlig überraschend noch einen Satz gegen eine starke Mannschaft vom VC Offenburg gewinnen konnte. Die Mannschaft gab alles, leider fehlte es uns letztendlich dann wieder an gleichmäßiger Konstanz. Fazit: Es war ein tolles Turnier mit einem im Vorfeld nie erwarteten 8. Platz aus dem viele Erkenntnisse gewonnen wurden. Und man sieht, dass das Team an höheren Aufgaben wachsen kann.

Die Endrundenergebnisse:

SFC – TV Dingolfing 0:2

SFC – VC Offenburg 1:2

SFC – SV Holzgerlingen 0:2

Endergebnis:

1. ET Volley Graz, 2. TV Dingolfing, 3. TSV Neuburg, 4. TV Rottenburg, 5. VC Dornbirn, 6. VC Offenburg, 7. SV Holzgerlingen, 8. SFC Höpfigheim, 9. TV Bretten, 10. TSV Schönaich, 11. VfB Friedrichshafen, 12. TSV Burladingen, 13. TV Lahr, 14. TSV Stadecken, 15. VC Hilburghausen,

16. SV Holzgerlingen 2