VB_D_150614_

Die Volleyball Damen des SFC wurden aufgrund Ihres Meistertitel zu einem Foto-Event mit der deutschen Herren Nationalmannschaft eingeladen. Zu diesem Termin am 07.06.2014 mobilisierten sich 18 VolleyballerInnen des SFC .

Der so genannte „Doppelpack“ in der Stuttgarter Porsche-Arena mit Spielen der DVV-Männer in der World League und der DVV-Frauen in der European League war ein voller Erfolg: 5.000 Zuschauer trotzten der brutalen Hitze draußen und drinnen und feierten ihre Teams.

Das hatte es so noch nie gegeben in der DVV-Historie: Beide DVV-Nationalteams in offiziellen Wettbewerben an einem Ort. Für unsere SFC VolleyballspiellerInnen sowie alle anderen Zuschauern die einmalige Gelegenheit, Jochen Schöps, Margareta Kozuch & Co zu sehen und zu feiern. Die deutschen Schmetterlinge gaben sich dann gegen den krassen Außenseiter Spanien keine Blöße und stürmten mit zwei lockeren 3:0-Siegen an die Tabellenspitze. Das sympathische Auftreten des Vize-Europameisters und die Fan-Nähe begeisterte die Zuschauer.

Auch die deutschen Männer wurden gefeiert. Nicht, weil sie die bärenstarken Franzosen geschlagen hatten, sondern weil sie nach der bitteren 0:3-Niederlage im ersten Spiele eine enorme Leistungssteigerung ablieferten: „Eine solche Leistungssteigerung innerhalb von 24 Stunden hat mir gefallen. Wenn uns das immer gelingt, wären wir in fünf Tagen Olympiasieger“, scherzte Bundestrainer Vital Heynen nach der zweiten Begegnung. Dem Belgier hatte die Klatsche am ersten Tag nicht geschmeckt, umso erfreuter war er, „dass wir in der zweiten Begegnung unser bisher bestes Spiel in der World League abgeliefert haben.“ Zwar rutschte das deutsche Team nun auf den dritten Platz in der Tabelle ab und hat keine Chance mehr auf den Gruppensieg, „aber unser Hauptziel in der World League ist, unsere jungen Spieler weiter voranzubringen. Alles ist dem Ziel Weltmeisterschaft in Polen untergeordnet!“

Für die Abteilung Volleyball – ob JugendspielerInnen oder Aktive – war es ein super Erlebnis, Weltklasse Spieler einmal live zu erleben.