Veröffentlicht von am 14 Okt, 2019 in Spielbericht, U14 weiblich


Am letzten Samstag startete die U14 Mannschaft des SFC mit 2 klaren Siegen und 2 hart umkämpften verlorenen Spiele in die Saison 2019/2020. Das junge Team, bestehend aus Alina Kübler, Caroline Lafleur, Isabelle Ungericht und Milena Beck, trat voll motiviert an und die Motivation, jeden Spielzug mit einem Drive-Schlag abzuschließen oder mit gezielten Ballüberquerung den nächsten Punkt zu machen war sehr hoch und oft erfolgreich. Auch die Aufschläge der Spielerinnen waren kraftvoll und gingen schon teilweise gezielt auf schwache Annahmespielerinnen der Gegner. Mit ihrem neuen Schlachtruf „SFC – wir sind ein Team“ wurde jeder Satz lautstark begonnen und der Teamgeist beschworen.

Zwei Spielerinnen des Teams – Alina Kübler und Isabelle Ungericht – nehmen am Kadertraining des VLW teil. Es ist ein Angebot außerhalb des normalen Vereinstraining, das den jungen Spielerinnen die Möglichkeit gibt, mit anderen Volleyballspielerinnen aus dem Bezirk Nord ihr Talent intensiv zu fördern.

Nachfolgend die Ergebnisse der einzelnen Spielbegegnungen:

SFC : TSG Öhringen / 2:0 (25:20; 25:18)

SFC : TSV Kleinsachenheim / 2:0 (25:16, 25:16)

SFC : TG Böckingen / 1:2 (19:25, 25:21, 13:15)

SFC : TV Niederstetten 1 / 0:2 (12:25, 12:25)