Veröffentlicht von am 25 Mrz, 2019 in Spielbericht, U 20 weiblich


Nach dem überraschenden Einzug in die zweite Pokalspielrunde ist jetzt nun das Pokalabenteuer beendet. Die SFC-Volleyballerinnen hofften in Rommelshausen zwar auf eine weitere Überraschung aber gegen sehr gut aufspielende Mannschaften aus den württembergischen Leistungsstaffeln war kein Kraut gewachsen. Zudem konnte sich nur der Turniersieger für die Pokalendrunde qualifizieren. Da war von vorn herein klar, das eine neuerliche Überraschung sehr schwer werden würde. Nur in der ersten Begegnung war die Chance auf etwas Zählbares da. Leider war das wieder neu formierte Team noch nicht richtig eingespielt. Punktuell konnte man mit großem Einsatz in vielen Spielabschnitten aller Spiele dagegen halten. Eine konstante Leistung über den gesamten Spielverlauf wäre aber nötig gewesen um etwas erreichen zu können.

Ergebnisse:

SFC – VfB Neuhütten 0:2 (21:25, 23:25) 43 Minuten

SFC – TSV Mutlangen 0:2 (12:25, 21:25) 33 Minuten

SFC – TTV Dettingen/Teck 0:2 (18:25, 7:25) 35 Minuten

SFC – SpVgg Rommelshausen 0:2 (22:25, 17:25) 51 Minuten

Es spielten:

Alina Bochmann (C), Vanessa Gold, Dana Hönemann, Tamea Maier, Beyza Özdemir, Julia Reichert und Derya Zor

Bis zu den Sommerferien wird noch das ein oder andere Turnier gespielt und dann:

Einige Spielerinnen waren für den SFC ab der U12 schon im Einsatz. Andere kamen später dazu und machten das Team zu dem was es heute ist. Doch nun ist für dieses außergewöhnliche Team die Zeit gekommen um Abschied von der Volleyball-Jugend zu nehmen. Die Spielerinnen können auf überaus erfolgreiche Spiele, Turniere und Meisterschaften zurückblicken. Mein Gott, was haben wir zusammen so alles erlebt. Wir haben gejubelt, gelacht und wir haben zusammen geweint. Alle Gefühle wurden durchgemacht. Sie waren in ganz Württemberg unterwegs und machten stolz auf sich aufmerksam. Die Liebe zu unserem Sport war immer zu spüren. Danke für euren Einsatz und Engagement. Die Spielerinnen möchten in Zukunft im aktiven Damenspielverkehr ihr bestes geben. Mal sehen wo die Reise hingeht…