Veröffentlicht von am 20 Feb, 2017 in Spielbericht, U12 weiblich


Als Underdog angetreten und dennoch am Ende mit einem zehnten Platz überrascht. Keine guten Voraussetzungen gab es für das jüngste SFC-Team. Mit gerade Mal drei Spielerinnen trat das Team bei den Bezirksrundenspielen an. Mit Mirja Glatz, 10 Jahre alt sowie Alina Kübler und Isabelle Ungericht, beide 8 Jahre alt, spielte das junge Team eine super Spielrunde im Bezirk Nord und qualifizierten sich damit für diese Meisterschaft. Lange stand aber die Teilnahme auf der Kippe, da Isabelle kurzfristig erkrankte und damit die Mannschaft auf ein Minimum schrumpfte. Zudem erkrankte auch die zuständige Jungtrainerin und da auch gleichzeitig ein Spieltag der anderen Jugendmannschaften statt fand, mussten mal wieder alle Register gezogen werden damit dieses Highlight nicht ins Wasser fällt. Glücklicherweise war Mirjas Mutter bereit die beiden übrig gebliebenen Mädchen zu betreuen. Zudem konnte noch Alinas Vater später dazu stoßen was den Beiden sicherlich gut tat. Bei den Vorrundenbegegnungen hatte das Team leider keine Chance. Gegen die gut eingespielten Teams vom TSV Hirschau und besonders gegen die Bundesliga-Minis vom MTV Allianz Stuttgart waren die Mädels überfordert. Die Beiden ließen aber nicht die Köpfe hängen sondern machten anschließend das bis dahin beste Spiel. Im ersten Platzierungsspiel gaben die Girls alles und bezwangen in einem knappen Spiel die Mannschaft vom VfB Neuhütten. Jetzt aber gekennzeichnet von den letzten Begegnungen und keine Möglichkeit einer Spielerin eine Ruhephase zu gönnen verloren sie dann mit großem Ehrgeiz gegen das zweite Team vom MTV Allianz Stuttgart. Insgesamt aber eine große Leistung unseres Mini-Teams. Damit landete unser SFC-Team unter den zehn besten Mannschaften der Altersklasse U12 in Württemberg. Zufrieden nahmen die Beiden ein Meisterschafts-Shirt und die Urkunde entgegen.

Alina Kübler und Isabelle Ungericht haben sogar noch die Möglichkeit in den nächsten zwei Jahren bei den U12ern teilzunehmen. Württembergischer Meister wurde MTV Allianz Stuttgart vor dem SV 1845 Esslingen.

Die Ergebnisse:

SFC – TSV Hirschau 0:2 (4:25, 12:25)

SFC – Allianz MTV Stuttgart 0:2 (8:25, 4:25)

SFC – VfB Neuhütten 2:0 (25:23, 25:23)

Spiel um Platz 9

SFC – Allianz MTV Stuttgart 2 0:2 (14:25, 9:25)