Veröffentlicht von am 26 Nov, 2018 in Spielbericht, U14 weiblich


Nach dem 1. Spieltag der U14 in der Bezirksmeisterschaft steht der SFC mit einem Punkt Unterschied auf Platz 2 nach TV Niederstetten 1. Beim 1. Spiel gegen den VC Freudental waren unsere Spielerinnen gleich sehr motiviert und feuerten sich lautstark an. Dies bereitete dem in der Regel routinierten Team von Freudental Schwierigkeiten. Mit sicheren kraftvollen Aufschlägen und gezielten Angriffen gewann der SFC den 1. Satz. Im 2. Satz wachte auch das Team von Freudental auf und gewann mit 25:15; der Entscheidungssatz war auf beiden Seiten leistungsgleich. Der SFC setzte sich jedoch mit 15:13 durch. Die weiteren Spiele gewann der SFC immer mit 2:0. Der Jubel war groß. Aufgrund einer längeren Verletzung einer U14 Spielerin gingen zwei jüngeren Spielerinnen aus der U12 und U13 mit auf den Spieltag. Die 3 Stammspielerinnen konnten die beiden sehr gut integrieren und somit ihr Leistungsniveau halten.
 
SFC : VC Freudental: 2:1 (25:20, 15:25, 15:13)
SFC : TG Böckingen 1: 2:0 (25:15, 25:22)
SFC : TG Böckingen 2: 2:0 (25:15, 25:6)
SFC : TSV Kleinsachsenheim 2: 2:0 (25:0, 25:0)
Es spielten: Hanna Kraft, Lara Truckenmüller, Leoni Vogel, Alina Kübler und Caroline Lafleur.