Veröffentlicht von am 12 Jan, 2020 in Allgemein


Zum traditionellen Neujahrsempfang des SFC-Höpfigheim am Dreikönigstag konnte die im vergangenen Jahr neu gewählte Vereinsvorsitzende Petra Wanke-Cee die Trainerinnen und Trainer, die Abteilungsleitungen und die Mitglieder des Vorstands erstmals in den Bürgerraum im Höpfigheimer Schlössle einladen.

In einer kurzen Ansprache blickte Petra Wanke-Cee auf ein bewegtes Jahr 2019 zurück, in dem unter anderem das 15jährige Bestehen des Vereins gefeiert und ein erstmals komplett weiblich besetzter Vorstand neu gewählt wurde. Im sportlichen Bereich verwies Sie auf die Volleyball-Bezirksmeisterschaft der weiblichen U17- und U18-Teams und den 3.Platz der U17 bei den Württembergischen Meisterschaften unter Trainer Bert Göttlicher sowie den erfolgreichen Start des neu zusammengesetzten Damenteams unter Coach Peter Bochmann. Für die anderen Abteilungen war der erfolgreiche Start der Tanzgruppe „Let’s Dance“, die Verleihung von zwei weiteren Zertifikaten an Karola Berrer und der Erwerb der Übungsleiterlizenz durch Bernd Muth im Bereich Gesundheitssport zu vermelden. Nicht vergessen wurden auch die schon traditionellen Verpflegungsstände beim MZ-Triathlon und dem Höpfigheimer Weihnachtsmarkt.

Der Ausblick auf das Jahr 2020 enthielt  u.A. die Planung eines SFC-Jugendtags, die mögliche Teilnahme am Landesturnfest im Mai in Ludwigsburg und das Jubiläum „40 Jahre Volleyball in Höpfigheim“ hin, das ebenfalls im Mai ansteht und mit einer gesonderten Veranstaltung gefeiert werden soll.

Petra Wanke-Cee bedankte sich ausdrücklich bei allen Anwesenden für ihren Einsatz und das ehrenamtliche Engagement, durch das es dem SFC überhaupt nur möglich ist, seine vielfältigen Angebote im Bereich Breiten- und Leistungssport nicht nur aufrechtzuerhalten sondern sogar auszubauen. Nachdem den Gästen noch ein kleines Dankeschön in Form einer Thermosflasche mit Vereins-Logo überreicht wurde, nahmen sie an den schön gerichteten Tischen Platz, um wahlweise ein klassisches Weißwurstfrühstück oder vegetarische Köstlichkeiten zu geniessen.